1.Männer - TSV Wendelstein

logo
Christoph
1.Männer - TSV Wendelstein

Im Kellerduell traf am Sonntag unsere 1. Männermannschaft auf den TSV Wendelstein. Für beide Mannschaften ist der Abstieg im Prinzip bereits beschlossene Sache. Aus dem anfänglich miserablen Handballspiel entwickelte sich mit zunehmender Spieldauer jedoch ein durchaus sehenswerter und körperbetonter Schlagabtausch. Wendelstein spielte dabei vor allem ihren größten Trumpf aus und setzte den hünenhaften Kreisläufer clever in Szene. Allein acht Strafwürfe für die Hausherren in der ersten Hälfte ermöglichte es den Gastgebern mit 12:8 in Führung zu gehen. Unsere Team blieb jedoch dran, verließ sich hinten auf das bestens aufgelegte Torhütergespann und konnte den Rückstand bis zur Pause leicht reduzieren (13:10).

Für die zweite Hälfte galt es die katastrophale Chancenverwertung aus der ersten Hälfte abzuhaken und stattdessen die Abschlüsse besser vorzubereiten. Wendelstein schaffte es zunächst den Vorsprung weiter auszubauen (15:10), scheiterte dann jedoch zunehmend an unserer nun deutlich stärkeren Abwehr und an sehenswerten Torhüterparaden (16:16). In den letzten 10 Minuten entwickelte sich dann ein offener Schlagabtausch und die Führung wechselte minütlich (24:24). In der Schlussminute behielt unser Team den kühleren Kopf, erzielte den Führungstreffer zum 24:25 und verteidigte die letzten 40 Sekunden souverän.

Es spielten: Maidl, Steinberg (beide Tor), Herdt 5, Theil 2/2, Kettner 4, Huber, Schwarz 2, Sämann 3, Schönberger 2, Frank, Dobiasch 6, Merk 1/1