Kelheimtour 2017

logo
Thomas Schuh
Kelheimtour 2017

Am 16. September starteten insgesamt 6 Fahrer vom TSV zu einer Samstagsausfahrt nach Kloster Weltenburg. Aufgrund des schlechten Wetters bei der Wendelsteinrundfahrt haben sich kurzerhand noch drei Radler angeschlossen und sind so einer Fahrt im Dauerregen entgangen. Für Kelheim wurden zwar auch 50% Regenwahrscheinlichkeit gemeldet, doch wir blieben trocken. Nur ein kleiner Regenschauer erwischte uns. Zu der Zeit saßen wir jedoch in einem Biergarten sicher unter Schirmen.

Die Tour führte vom Sportheim aus über Schwabach nach Roth. Ab da fuhren wir einige Kilometer auf der Challenge Radstrecke. Eine erste Pause legten wir in Heideck bei einem Bäcker ein. Über Thalmässing und Greding entlang an der Schwarzach, bis wir ab Kinding an der Altmühl entlang fuhren. Eine zweite Stärkung holten wir uns in einem Biergarten bei Köttingwörth. Wir folgten der Altmühl bis Essing, überquerten dort den Fluss auf einer Holzbrücke und fuhren dann über den einzigen längeren Anstieg der Tour nach Stausacker. Von dort setzten wir mit der Seilfähre über die Donau zum Kloster Weltenburg über.

Nach etwas Aufenthalt im Kloster fuhren wir dann mit dem Rad weiter nach Abensberg, von wo aus wir mit dem Zug zurück nach Oberasbach fuhren.

Zurückgelegte Strecke: 140 km

Höhenmeter: 1400 HM