Männer - TV Roßtal

logo
Männer - TV Roßtal
Martin Jokisch
25.10.2017

1. Männer mit Remis gegen den TV Roßtal Handball, 2. Männer mit hoher Niederlage

Nach dem sensationellen 21:20 Sieg unserer 1. Damen spielten an diesem Sonntag auch unsere beiden Männermannschaften gegen den TV Roßtal.

 

 

 

Die 1. Männer konnte hierbei ein 33:33 gegen Roßtal 2 erkämpfen. Im gesamten Spielverlauf waren beide Mannschaften auf Augenhöhe. Zwischenzeitlich schien es zwar so, als würde der Gastgeber etwas davon ziehen, der 3-Tore Rückstand konnte am Ende aber egalisiertwerden. So konnte man sich über einen verdienten Punkt freuen.

Es spielten: Steinberg, Bosch (beide Tor), Heyn, Theil (9), Kettner (5), Marx (2), Huber (1), Sämann (1), Frank (8), Poxleitner (1), Maidl (4), Börger (2)

 

 

 

Bei den 2. Männern lief es leider nicht so gut. Das Spiel gegen die 3. Roßtaler wurde mit 25:38 verloren.
Zwar konnte man in den ersten 10 Minuten des Spiels noch gut mithalten, dann schlichen sich aber zunehmend Konzentrations- und Flüchtigkeitsfehler ein.
So verwarf man viele gute Torchancen und gab dem Gegner die Gelegenheit, über schnelle Gegenstöße, den Vorsprung immer mehr auszubauen. Am Ende verlor man das Spiel, zwar zu hoch, aber durchaus verdient.

Es spielten: Bosch, Jokisch (beide Tor), Sämann (5), Jöhl (4), Huber (5), Kanhäuser (2), Maidl (4), Poxleitner (5)

Handball

Weiterlesen

1. Männer - TSV Weißenburg

logo
1. Männer - TSV Weißenburg
Martin Jokisch
09.10.2017

1. Männer mit souveränem Heimsieg gegen TSV 1860 Weißenburg Handball

Zum Heimspiel-Sonntag am 9.10.2017 gewannen unsere 1. Männer souverän gegen den TSV Weißenburg mit 41:28.

Nach der bitteren Pokal-Niederlage ein paar Wochen zuvor, wollten unsere Männer einiges besser machen. Im Gegensatz zum Pokalspiel hatte man dieses mal jedoch keine Personalsorgen und konnte mit 4 Wechselspielern aus den Vollen schöpfen.
In den Anfangsminuten war das Spiel noch relativ ausgeglichen. Trotzdem zeigte sich bereits hier die Überlegenheit der Altenberger Handballer. So konnt man bis zur 10 Minuten mit 4 Toren davonziehen.
Dies zog sich auch die restliche 1. Hälfte durch. Man konnte die Gäste die ganze Zeit über mit 3-4 Toren auf Distanz halten.
Zum Ende der 1. Halbzeit konnte man sogar noch einen drauf legen und man führte zum Pausenpfiff mit 20:15.

Unsere Männer kamen deutlich besser aus der Pause. Bis zur 40. Minute konnte man den Vorsprung auf 9 Tore ausbauen.
Auch im weiteren Verlauf änderte sich nichts. Man konnte den Gegner ohne Probleme auf Distanz halten und in der 50. Minute sogar auf 11 Tore erhöhen.
Das war dann auch die endgültige Vorentscheidung.
Man gewann ein tolles Spiel mit 41:28.

Fazit: Natürlich merkte man dem Spiel an, dass man endlich keine Personalsorgen mehr hatte.
Im gesamten Spiel hatte man keine Mühe gegen die Abwehr des TSV Weißenburg. Man spielte schnell und mit viel Spielwitz nach vorne. Vor allem hat man konsequent gut Druck auf die überforderte Abwehr der Gäste ausgeübt. Die Zuschauer konnten auch einige toll ausgeführte Spielzüge bewundern.
Begünstigt wurde das Ergebnis vom überragenden Frank Theil, der allein 23 Tore (!!!) warf.
Bis auf ein paar individuelle Fehler stand auch die Abwehr unserer Männer größtenteils solide.

Es spielten: Bosch, Steinberg (beide Tor), Theil (23), Heyn (3), Marx, Huber, Schwarz (3), Sämann (4), Poxleitner (1), Maidl (1), Dobiasch (6), Börger

Handball

Weiterlesen

2. Männer - Nürnberger Westen

logo
2. Männer - Nürnberger Westen
Martin Jokisch
26.09.2017

2. Männer gewinnen gegen den HV Nürnberger Westen

In einem kuriosen Spiel gewinnt auch unsere 2. Männermannschaft gegen den HV Nürnberger Westen mit 26:15.

Nach dem erfolgreichen Spiel unserer 1. Männer war nun endlich auch unsere 2. Mannschaft, mit Ihrem ersten Heimspiel der Saison, an der Reihe.

Leider hatte man, wie auch in der Woche zuvor, mit vielen Ausfällen zu kämpfen. Außerdem traten fast alle Spieler bereits kurz zuvor beim Spiel der 1. Männer an.
Als sei das nicht genug, verletzten sich dort auch noch 2 Spieler, die fest eingeplant waren.
Gerade so hat man also eine Mannschaft zusammen bekommen. Dabei darf man jedoch nicht unerwähnt lassen, dass ein Torwart, der noch nie außen gespielt hatte, am Kreis eingesetzt werden musste.
Da aber auch der Gegner gerade so eine Mannschaft auf die Platte brachte, war dies trotzdem recht ausgeglichen.

Bereits in den ersten Minuten des Spiels zeigte sich die Überlegenheit unserer 2. Männer. Während man gut nach vorn spielte und die Lücken in der gegnerischen Mannschaft gut ausnutzen konnte, stand man hinten sicher und ließ wenig zu. Was aufs Tor kam, wurde vom Torhüter gehalten.
Auch als man ab der 10. Minute nur noch mit 5 Feldspielern spielte, hatten die Gastgeber keine Probleme mit dem Gegner.
Zur Halbzeit stand es somit 15:2.

In der zweiten Halbzeit kam dann der HV Nürnberger Westen besser ins Spiel. Auch weil unsere Männer mit 5 Feldspielern weiter spielten und der Gegner mit einer Nachmeldung nun sogar einen Spieler zum Auswechseln hatte.
Dazu kommt, dass fast alle Spieler vorher bereits in der 1. Mannschaft spielten. Es ist also nicht verwunderlich, dass in der 2. Hälfte die Kondition schnell nachließ (außer beim, auf Außen spielenden Torhüter, der unermüdlich jeden Gegenstoß lief 😝).
Die Gegner konnten somit etwas an Boden gut machen und den Rückstand am Ende auf 11 Tore, zum Endstand von 26:15, verkürzen.

Fazit: Bei diesem Spiel ein Fazit zu ziehen ist sehr schwer, da beide Mannschaften mit großen Personalsorgen antraten. Dies war daher eher ein munteres Trainingsspiel, als ein Ligaspiel.
Positiv hervorheben muss man noch die äußerst faire Spielweise auf beiden Seiten. Im ganzen Spiel gab es keinen einzigen 7-Meter und auch keine gelbe Karte oder 2-Minuten-Strafe.

Es spielten: Bosch Do. (Tor), Bosch Da. (3), Schwarz (2), Sämann (7), Börger (3), Jokisch (3), Poxleitner (8)

Handball

Weiterlesen

1. Männer - SG Kernfranken 2

logo
1. Männer - SG Kernfranken 2
Martin Jokisch
25.09.2017

1. Männer mit souveränem Sieg gegen die 2. Mannschaft der SG Kernfranken

Im ersten Heimspiel der Saison, am 24. September 2017, gewinnt unsere 1. Männermannschaft gegen die 2. der SG Kernfranken souverän mit 32:22.

Man hatte zwar, wie auch in der Vorwoche, immer noch mit einigen Ausfällen zu kämpfen. Dennoch gelang es eine schlagkräftige Truppe auf die Platte zu bringen.
In den ersten Spielminuten waren beide Mannschaften absolut auf Augenhöhe. Dem Gast gelang es sogar bis zur 9. Minute mit 3 Toren in Führung zu gehen. Dieser Rückstand konnte in den Folgeminuten aber schnell egalisiert werden.
Zwischenzeitlich spielten die Gäste mit 7 Feldspielern. Dieser Plan ging jedoch nicht auf, da eine klasse Abwehr unserer Männer jegliche Räume sehr gut zustellte.
So stand es zur 22. Minute 10:10. Dann jedoch drehten unsere Männer richtig auf! Bis zur Halbzeitpause zog man mit 6 Toren auf 16:10 davon.

Die 2. Hälfte begann genau wie die 1.
Das Spiel wog hin und her und man konnte den 6 Tore-Vorsprung bis zur 45. Minute halten.
Im weiteren Spielverlauf gewannen unsere Männer jedoch wieder die Überhand und konnten bis zur 50. Minute mit 9 Toren davonziehen.
Das war dann im Grunde auch schon die Vorentscheidung.
Am Ende freute man sich über ein hochverdientes 32:22.

Fazit: Im Gegensetz zum Spiel in der Vorwoche zeigte man gegen SG Kernfranken 2 ein super Spiel. Man stand solide in der Abwehr und auch im Angriff war wieder eine Spielidee erkennbar. Man ließ den Ball gut laufen und erarbeitete sich so viele Torchancen.
Überragender Mann an diesem Abend war wohl unser Leo Schwarz, der mit 16(!!!) Toren allein die Hälfte aller Altenberger Tore erzielte.

Es spielten: Steinberg, Bosch (beide Tor), Nitschke (1), Schwarz (16), Sämann (4), Jöhl, Frank (5), Poxleitner (1), Maidl, Dobiasch (5)

Handball

Weiterlesen