Adventsfest der Handballkinder

logo
Adventsfest der Handballkinder
Anton Maier
08.12.2019

Auch die Handballkinder konnten ihre Weihnachtsfeier auf Grund der Renovierungsarbeiten nicht wie gewohnt der Oberasbacher Jahnhalle abhalten.
So beschlossen die Kinderhandballer in Ihrer Herbstsitzung wie schon vor ein paar Jahren eine Open Air Veranstaltung zu planen.

Ohne irgendeiner organisatorischen Planung (das Geschenketeam ausgenommen), etwas Hektik die letzten Tage und 100% Improvisationsgeschick gelang es aber den Verantwortlichen eine tolle, adventlich stimmungsvolle Veranstaltung auf die Tribüne vom Hans-Reif-SZ zu zaubern.

Für an die 100 Teilnehmer und Helfer gab es nach deren Rückkehr von einer Laternen und Fackelwanderung Richtung Unterasbach und Kreutles, heißen Kinderpunsch, Glühwein und Bratwurstbrötchen.
Schon während der Wanderung kamen viele der Teilnehmer ins Schwatzen.
Später dann zurück am Sportplatz waren dann alle so abgelenkt mit Quatschen, Essen, Trinken, Toben und Spielen, dass völlig unbemerkt auf einmal das Oberasbacher Christkind mitten in der Menge stand. Nach seinem Prolog über das gerade in der Adventszeit so schöne Oberasbach, inklusive dickem Schmuzeleffekt beim Wort "Bratwurstduft" so direkt neben dem Grill stehen ausgesprochen, bekam jedes Kind vom Christkind persönlich ein Geschenk überreicht.

Auch die Trainer kamen nicht zu kurz -  dafür war das Christkind aber schon nicht mehr zuständig. Es war schon wieder in Richtung seines Hauptsitzes , dem Weihnachtsmark drüben beim Rathaus, entschwunden.

Kurz danach löste sich die Verantaltung auch schon auf - hatten doch die meisten Kinder (,Trainer und Eltern) schon einen langen Spieltag in den Beinen.

Vielen, vielen Dank an dieser Stelle an alle Helfer die dazu beigetragen haben das Fest so gelungen zu gestalten.

Toni

 

Ein paar Bilder die die schöne Stimmung gut zeigen

6

7

21

4

3

 

Handball

Weiterlesen

HC Cadolzburg - Frauen 1

logo
HC Cadolzburg - Frauen 1
Martin Jokisch
28.11.2019

24.11.2019

Endstand 19:43

Als Gäste in der eigenen Halle bestritten die Altenbergerinnen am vergangenen Sonntag das zweite Derby in Folge. Die Damen des HC Cadolzburg, Aufsteiger und aktuell Tabellenvorletzter, spielen in dieser Saison nämlich ebenfalls in Oberasbach.

Der klare Platzunterschied in der Tabelle deutete bereits im Vorfeld auf eine wesentlich entspanntere Partie, als in der Woche zuvor gegen Zirndorf, hin.

Die ersten 10 Minuten verschliefen die Altenbergerinnen jedoch komplett und lagen zur 07. Spielminute mit 0:3 zurück. Möglicherweise lag es auch an der ungewohnt späten Anpfiffzeit (18 Uhr), dass das altenberger Spiel zu Beginn wie im Schlaf wirkte.

Dann jedoch fanden die Altenbergerinnen in ihren gewohnten Spielfluss und setzten sich durch gutes Abwehrspiel und klar erarbeitete Wurfchancen Tor um Tor von den Cadolzburgerinnen ab. (Halbzeit 9:18)

Nach der Pause knüpften die Altenberger Damen nahtlos an die suveräne Leistung an und bauten ihre Führung von da an stetig weiter aus. Mit starkem Zug zum Tor und klarem Spielwillen agierten die Altenbergerinnen bis zum Schlusspfiff. (Endstand 19:43)

Auch vermeintlich leichte Spiele müssen erst einmal gewonnen werden und so blicken die Altenbergerinnen zufrieden auf das letzte Wochende zurück. Ein großer Dank geht wie immer an unsere Fans, die auch dieses "offzielle Auswärtsspiel" zum Heimspiel gemacht haben.

Kommenden Samstag (30.11) geht es um 14 Uhr auswärts zum Nachholspiel nach Rothenburg.

Handball

Weiterlesen

Frauen 1 - HG Zirndorf 2

1
Frauen 1 - HG Zirndorf 2
Martin Jokisch
28.11.2019

 

17.11.2019

Endstand 26:29

Am vergangenen Sonntag empfingen die Altenbergerinnen zuhause die Tabellenführenden aus Zirndorf.

Dass dies kein leichtes Spiel werden würde war allen schon vor Spielbeginm klar.

In der Vorbereitung hatte Trainer Thomas Fischer besonderen Fokus auf ein stabiles und konsequentes Abwerhverhalten gelegt. Die Umsetzung gelang den Gastgeberinnen jedoch nur in den ersten Minuten wirklich überzeugend. Auch im Angriff agierten die Altenbergerinnen häufig zu hektisch und ungenau und ermöglichten es den Gegnerinnen so ins Spiel zu kommen. Schnell bauten die ihren Vorsprung auf fünf Tore aus. Nach der Auszeit lief es dann auch auf altenberger Seite wieder etwas besser und es gelang den Rückstand innerhalb weniger Minuten auf zwei Tore zu verkürzen. In einer allgemein recht torarmen Schlussphase sicherten sich die Zirndorferinnen schließlich einen vier Tore Vorsprung in die Pause (11:15)

"Weiter kämpfen, zusammenarbeiten und Köpfe oben behalten" lautete die Devise der Halbzeitansprache. Mit zwei schnellen Toren konnten die Altenberger Damen sich kurzfristig wieder heran spielen. Auch aufgrund einer sehr ungleichen Verteilung an 7m Würfen gelang es den Zirndorferinnen dann jedoch erneut davon zu ziehen und ihren Vorsprung bis zur 44. Minute auf sechs Tore auszubauen. Welch großes Potential und starker Kampfgeist in der Mannschaft steckt bewiesen die Altenbergerinnen dann erneut mit einer spekatuklären Aufholjagd. Bis zur 51. Minute kämpfen sie sich bis auf zwei Tore heran.

Letztendlich setzten sich aber die Tabellenführenden aus Zirndorf in einer spannenden Partie -vor vollen Zuschauerrängen- knapp gegen das junge altenberger Team durch und sicherten sich so,weitenhin ungeschlagen, die Tabellenführung.

Aber auch die ärgerliche Niederlage tut der positiven Stimmung und dem starken Mannschaftszusammenhalt der Altenbergerinnen keinen Abbruch. Motiviert blicken wir auf das kommende Wochenende und freuen uns auf das Spiel gegen den HC Cadolzburg. Anpfiff ist am 24.11 um 18:00 Uhr in der Gymnasiumhalle. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung!

1

Weitere Eindrücke vom Spiel gibts in der Galerie!

 

Handball

Weiterlesen

Mini2 Spieltage 2- 4 2019/20

logo
Mini2 Spieltage 2- 4 2019/20
Anton Maier
24.11.2019

Spieltag 2 am 27.10.2019

Der 2. Spieltag sollte in der Preißlerhalle stattfinden. Leider gab es Abstimmungsschwierigkeiten mit dem Schließdienst der Stadt Nürnberg.
Der Zugang zum Schulgelände war versperrt und der Schließdienst war nicht zu bewegen in der Ferien hier zu helfen.
So mussten alle Teams unverrichteter Dinge wieder abziehen.
Die Veranstalter aus Eibach waren so nett ihre vorbereiteten Brötchen, Gummibärchenspieße etc kostenlos an die umsonst angereisten Kinder und Eltern zu verteilen.

Spieltag 3 am 09.11.2019

Der 3. Spieltag fand dann wieder bei uns in der Oberasbacher Pestalozzihalle statt.
Mit gut besetzter Bank gab es die üblichen drei Spiele für die Mini2 zu betreiten.
Die Gegner waren Wendelstein, Post und Cadolzburg.
Nach den gewohnten Anlaufschwierigkeiten konnten aber doch alle drei Spiele erfolgreich gestaltet werden.
Für Julius, Jannik und Nicola war es dabei das erste Turnier

Spieltag 4 am 23.11.2019

Diesmal war die Preißlerhalle aufgesperrt und so konnten die Kids erstmal den neu renovierten Boden dort ausprobieren.
Im Zuge der Renovierungsmaßnahmen wurde auch der alte, grüne Belag, über den Generationen von Handballkindern
mehr gerutscht als gelaufen sind, durch einen aktuellen hellblauen Handballboden ersetzt worden.
Dieser ist schon griffiger, aber er war doch schon wieder staibig und somit nicht optimal vom Grip.
Das sollte die Stadt Nürnberg schon etwas mehr Pflege investieren damit die Freunde am Boden möglichst lange anhält.
Außerdem hat man das Spielfeld offensichtlich etwas breiter als zuvor aufgezeichnet.
Somit stehen die Füße der auf der Auswechselbank sitzenden grundsätzlich im Spielfeld.

Mit 12 Kindern auf der Bank waren wir am Limit angekommen.
Da hies es etwas zaubern was das Wechseln betraf.
Gegen Stadeln durfte jeder mal ran, gegen die überraschend guten Zirndorfer dann in erster Linie die "1. Sechs" und gegen Cadolzburg dann die "2. Reihe".
Das gab zwar etwas Gemurre auf der Bank - aber im Endeffekt war das die gerechteste Lösung.
Und erfolgreich war jede Aufstellung.

Vorrausschau

Für die letzten beiden Spieltage im Kalederjahr 2019 haben wir jetzt zwei Teams gemeldet, denn neben den 12 Kids vom 23.11. konnten ja einige weitere (noch) nicht teilnehmen.
Außerdem hoffe ich dass wir noch weiteren Zuwachs bekommen.
Wobei uns halt vor allem die Mädels fehlen - Wer also da jemand kennt - bitte unbedingt Reklame machen.
Auch hier geht "Probieren über Studieren" - und die erste Zeit "kosts ja nix"

Toni

Handball - Kinderhandball

Weiterlesen