Mini2 - Spieltag 5 2019/20

logo
Mini2 - Spieltag 5 2019/20
Anton Maier
08.12.2019

Zur fünften Spielrund am 7.12.2019 ging es wieder in die Pestalozzihalle.
Da wir inzwischen wirklich viele spielfähige Kinder haben, waren schon im Vorfeld 2 Teams angemeldet worden.

Wir immer gab es dann noch ein paar kurzfristige Ausfälle, doch das hinderte nicht am geplanten Vorhaben.
Beide Mannschaften waren schon während der letzten Woche benannt geworden. Dabei versuchten wir die Teams möglichst gleich stark zusammenzusetzen.
Im angesetzten Spiel gegeneinander war dann zwar doch ein bisschen ein Leistungsunterschied zu sehen.
In den Spielen gegen die anderen Vereine gaben sich die Altenberg Teams aber nichts. Beide konnten ihre Spiel gegen Zirndorf und Flügelrad gewinnen, und beide unterlagen knapp dem Team aus Altenfurt, dass einen überragend guten Spieler in seinen Reihen hatte.
Da hätte sich auch ein Altenberger Team in Topbesetzung schon richtig reinhängen müssen um zu gewinnen.

Schön war, dass, bis auf eine Ausnahme, alle Kinder zu einem Torerfolg kamen. Über das zusätzliche Eigentor wolllen wir nicht weiter reden, dass passiert nun mal im Eifer des Gefechtes.
Und beim einen oder anderen war ganz offensichtlich, dass die deutlich längere Einsatzzeit einen guten Schub in die richtige Richtung bezüglich Spielverständnis und Selbstvertrauen brachte.

Nächstes Wochenende machen wir das wieder so - evtl. mit noch ein paar mehr Kindern, da wir weiter Zulauf haben.

Apropos Zulauf - wir brauchen Mädels!!!!  Bitte macht alle Reklame für uns.

Toni

 

 

Weiterlesen

Adventsfest der Handballkinder

logo
Adventsfest der Handballkinder
Anton Maier
08.12.2019

Auch die Handballkinder konnten ihre Weihnachtsfeier auf Grund der Renovierungsarbeiten nicht wie gewohnt der Oberasbacher Jahnhalle abhalten.
So beschlossen die Kinderhandballer in Ihrer Herbstsitzung wie schon vor ein paar Jahren eine Open Air Veranstaltung zu planen.

Ohne irgendeiner organisatorischen Planung (das Geschenketeam ausgenommen), etwas Hektik die letzten Tage und 100% Improvisationsgeschick gelang es aber den Verantwortlichen eine tolle, adventlich stimmungsvolle Veranstaltung auf die Tribüne vom Hans-Reif-SZ zu zaubern.

Für an die 100 Teilnehmer und Helfer gab es nach deren Rückkehr von einer Laternen und Fackelwanderung Richtung Unterasbach und Kreutles, heißen Kinderpunsch, Glühwein und Bratwurstbrötchen.
Schon während der Wanderung kamen viele der Teilnehmer ins Schwatzen.
Später dann zurück am Sportplatz waren dann alle so abgelenkt mit Quatschen, Essen, Trinken, Toben und Spielen, dass völlig unbemerkt auf einmal das Oberasbacher Christkind mitten in der Menge stand. Nach seinem Prolog über das gerade in der Adventszeit so schöne Oberasbach, inklusive dickem Schmuzeleffekt beim Wort "Bratwurstduft" so direkt neben dem Grill stehen ausgesprochen, bekam jedes Kind vom Christkind persönlich ein Geschenk überreicht.

Auch die Trainer kamen nicht zu kurz -  dafür war das Christkind aber schon nicht mehr zuständig. Es war schon wieder in Richtung seines Hauptsitzes , dem Weihnachtsmark drüben beim Rathaus, entschwunden.

Kurz danach löste sich die Verantaltung auch schon auf - hatten doch die meisten Kinder (,Trainer und Eltern) schon einen langen Spieltag in den Beinen.

Vielen, vielen Dank an dieser Stelle an alle Helfer die dazu beigetragen haben das Fest so gelungen zu gestalten.

Toni

 

Ein paar Bilder die die schöne Stimmung gut zeigen

6

7

21

4

3

 

Handball

Weiterlesen

HC Cadolzburg - Frauen 1

logo
HC Cadolzburg - Frauen 1
Martin Jokisch
28.11.2019

24.11.2019

Endstand 19:43

Als Gäste in der eigenen Halle bestritten die Altenbergerinnen am vergangenen Sonntag das zweite Derby in Folge. Die Damen des HC Cadolzburg, Aufsteiger und aktuell Tabellenvorletzter, spielen in dieser Saison nämlich ebenfalls in Oberasbach.

Der klare Platzunterschied in der Tabelle deutete bereits im Vorfeld auf eine wesentlich entspanntere Partie, als in der Woche zuvor gegen Zirndorf, hin.

Die ersten 10 Minuten verschliefen die Altenbergerinnen jedoch komplett und lagen zur 07. Spielminute mit 0:3 zurück. Möglicherweise lag es auch an der ungewohnt späten Anpfiffzeit (18 Uhr), dass das altenberger Spiel zu Beginn wie im Schlaf wirkte.

Dann jedoch fanden die Altenbergerinnen in ihren gewohnten Spielfluss und setzten sich durch gutes Abwehrspiel und klar erarbeitete Wurfchancen Tor um Tor von den Cadolzburgerinnen ab. (Halbzeit 9:18)

Nach der Pause knüpften die Altenberger Damen nahtlos an die suveräne Leistung an und bauten ihre Führung von da an stetig weiter aus. Mit starkem Zug zum Tor und klarem Spielwillen agierten die Altenbergerinnen bis zum Schlusspfiff. (Endstand 19:43)

Auch vermeintlich leichte Spiele müssen erst einmal gewonnen werden und so blicken die Altenbergerinnen zufrieden auf das letzte Wochende zurück. Ein großer Dank geht wie immer an unsere Fans, die auch dieses "offzielle Auswärtsspiel" zum Heimspiel gemacht haben.

Kommenden Samstag (30.11) geht es um 14 Uhr auswärts zum Nachholspiel nach Rothenburg.

Handball

Weiterlesen

Frauen 1 - HG Zirndorf 2

1
Frauen 1 - HG Zirndorf 2
Martin Jokisch
28.11.2019

 

17.11.2019

Endstand 26:29

Am vergangenen Sonntag empfingen die Altenbergerinnen zuhause die Tabellenführenden aus Zirndorf.

Dass dies kein leichtes Spiel werden würde war allen schon vor Spielbeginm klar.

In der Vorbereitung hatte Trainer Thomas Fischer besonderen Fokus auf ein stabiles und konsequentes Abwerhverhalten gelegt. Die Umsetzung gelang den Gastgeberinnen jedoch nur in den ersten Minuten wirklich überzeugend. Auch im Angriff agierten die Altenbergerinnen häufig zu hektisch und ungenau und ermöglichten es den Gegnerinnen so ins Spiel zu kommen. Schnell bauten die ihren Vorsprung auf fünf Tore aus. Nach der Auszeit lief es dann auch auf altenberger Seite wieder etwas besser und es gelang den Rückstand innerhalb weniger Minuten auf zwei Tore zu verkürzen. In einer allgemein recht torarmen Schlussphase sicherten sich die Zirndorferinnen schließlich einen vier Tore Vorsprung in die Pause (11:15)

"Weiter kämpfen, zusammenarbeiten und Köpfe oben behalten" lautete die Devise der Halbzeitansprache. Mit zwei schnellen Toren konnten die Altenberger Damen sich kurzfristig wieder heran spielen. Auch aufgrund einer sehr ungleichen Verteilung an 7m Würfen gelang es den Zirndorferinnen dann jedoch erneut davon zu ziehen und ihren Vorsprung bis zur 44. Minute auf sechs Tore auszubauen. Welch großes Potential und starker Kampfgeist in der Mannschaft steckt bewiesen die Altenbergerinnen dann erneut mit einer spekatuklären Aufholjagd. Bis zur 51. Minute kämpfen sie sich bis auf zwei Tore heran.

Letztendlich setzten sich aber die Tabellenführenden aus Zirndorf in einer spannenden Partie -vor vollen Zuschauerrängen- knapp gegen das junge altenberger Team durch und sicherten sich so,weitenhin ungeschlagen, die Tabellenführung.

Aber auch die ärgerliche Niederlage tut der positiven Stimmung und dem starken Mannschaftszusammenhalt der Altenbergerinnen keinen Abbruch. Motiviert blicken wir auf das kommende Wochenende und freuen uns auf das Spiel gegen den HC Cadolzburg. Anpfiff ist am 24.11 um 18:00 Uhr in der Gymnasiumhalle. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung!

1

Weitere Eindrücke vom Spiel gibts in der Galerie!

 

Handball

Weiterlesen