TSV-Kampfrichter bei den DM

logo
TSV-Kampfrichter bei den DM
Laura Dresslein
29.07.2018

Mit insgesamt 12 Kampfrichtern stellte der TSV Altenberg das größte Kontingent an Mitarbeitern zur Durchführung der Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften eines bayerischen Vereins. Dabei war Peter Lehmeyer, der Bezirkskampfrichterwart, an oberster Stelle in die Organisation eingebunden. Auch Martina Köster-Mast war als Obfrau Bahn in übergeordneter Position eingesetzt. Alle anderen Kampfrichter waren an den unterschiedlichsten Stellen aktiv, an denen sie immer wieder hautnah mit den besten Athleten Deutschlands in Berührung kamen.

Kampfrichter des TSV Altenberg bei den Deutschen Meisterschaften

Ein unvergessliches Erlebnis wird Thomas Elger, der erst vor kurzem die Kampfrichterausbildung absolviert hat, sein Einsatz auf dem Aufwärmplatz des Stadions bleiben. Dort kam er mit der derzeit schnellsten deutschen Sprinterin, Gina Lückenkemper, ins Gespräch und versprach ihr für den Fall ihres Sieges über die 100 m Strecke am nächsten Tag einen Schokoladenriegel mitzubringen. Gina gewann und forderte am nächsten Tag ihre Belohnung ein. Das Bild zeigt die stilgerechte Übergabe in Form eines Staffelwechsels.

Thomas Elger Gina Lückenkemper

Weiterlesen

Johannes Carl Bay. Vizemeister

logo
Johannes Carl Bay. Vizemeister
Laura Dresslein
29.07.2018

Johannes Carl vom TSV Altenberg holte sich mit neuer persönlicher Bestleistung von 6.765 Punkten die Silbermedaille im 10-Kampf der Männer bei den Bayerischen Meisterschaften. Mit tollen Einzelleistungen wie 11,27 sec. über 100 m, 6,76 m im Weitsprung, 50,06 sec. über 400 m und 15,80 über 110 m Hürden verbesserte er seine Leistung von den Nordbayerischen Meisterschaften um 140 Punkte. Da Johannes in nahezu allen Disziplinen noch Luft nach oben hat, wird er die 7.000 Punktegrenze sicher bald überbieten.

Auch im 7-Kampf der Frauen könnten sich Altenberger Athletinnen gut in Szene setzen. Simone Prütting belegte mit 3.942 Punkten den 7. Rang und Tania Ruoff kam mit 3.605 Punkten auf Platz 9.

Weiterlesen

Leichtathleten beim Kärwaumzug

logo
Leichtathleten beim Kärwaumzug
Laura Dresslein
23.07.2018

Auch dieses Jahr war die Leichtathletikabteilung des TSV Altenberg wieder beim traditionellen Kärwaumzug in Unterasbach dabei - dieses Mal sogar mit einem Wagen. Ganz nach dem Motto "Unser Weg zur Leichtathletik-EM" war der Wagen mit Trainingsgeräten und Plakaten der fünf Trainingsgruppen geschmückt. Die Rennmäuse können bereits ab 4 Jahren bei den Leichtathleten beginnen und vielleicht schafft es einmal jemand vom TSV bis zur Leichtathletik-EM, die dieses Jahr Anfang August in Berlin stattfindet. Die Hauptsache ist jedoch der Spaß am Sport und der kam auch beim Kärwaumzug auf jeden Fall nicht zu kurz.

image2 962x1280

 

Weiterlesen

Nordbayerischer Mehrkampf

logo
Nordbayerischer Mehrkampf
Laura Dresslein
20.05.2018

Am 12. und 13. Mai trafen sich auf dem Hans-Reif-Sportzentrum in Oberasbach zum 21. Mal Mehrkämpferinnen und Mehrkämpfer, um ihre Kräfte zu messen.

Im Athletenkreis hat sich inzwischen herumgesprochen, dass die Leichtathletikabteilung des TSV Altenberg jedes Jahr zu Saisonbeginn eine wirklich gelungene und gut organisierte Veranstaltung auf die Beine stellt. So wurden die ohnehin schon sehr ansehnlichen Starterfelder diesmal noch durch Aktive aus der Schweiz und Österreich ergänzt. Gerade die ausländischen Gäste haben am Ende der Veranstaltung betont, dass sich die weite Anreise gelohnt hat und sie gerne wiederkommen.

Bei den Männern konnte sich Johannes Carl vom veranstaltenden TSV den Titel im Zehnkampf mit 6.624 Punkten sichern.

DSC07626 2018 05 12 NordBAY TSV Altenberg LR 1280x853

Der Mannschaftstitel ging an die Turnerschaft Herzogenaurach, die mit André Zahl und Marc Hoseus auch den Zweit- und Drittplatzierten stellte.

DSC07684 2018 05 12 NordBAY TSV Altenberg LR 1280x853

Die Siegerin im Siebenkampf der Frauen kam mit Katharina Winkler, die 4.888 Punkte erreichte, von der LG Erlangen. Platz 2 ging an Isabel Mayer vom LAC Quelle Fürth vor Stefanie Stemplinger, TV Hauzenberg.

Die TS Herzogenaurach belegte mit Lois Mennerat und Tobias Reischl auch die Plätze 1 und 2 in der Altersklasse M/U20.

Bei den Damen der gleichen Altersgruppe setzte sich Emily Haupt, LAC Quelle, durch.

Bei der männlichen U18 sicherte sich Sebastian Oertel, TS Herzogenaurach, die Goldmedaille vor Tristan Spiegel und Jules Fräger, LAC Quelle. Die Siegerin der Mädchen U18 kam mit Carolin Herrmann vom TSV Katzwang.

Der Sieger im Neunkampf der M15 heißt Benedikt Uhl vom TSV Ansbach, die U14 gewann Nils Kremling, LG Landkreis Roth. Oben auf dem Treppchen standen bei den W15 Pauline Felix, Lac Quelle, und bei den W14 Hannah Wörlein, TSV Ochenbruck.

Weiterlesen