Kurzwanderung

78
Eveline Steeger
Kurzwanderung

 

Kurzwanderung am 13.06.2019
mit Zwischenstopp im Spargelhof der Familie Peter

 

Ein Familienbetrieb seit 1997 der unter den Namen Rangau Spargel bekannt ist in der Region.
Sohn Georg führte uns durch die Werkshallen. Diese Führung zeigte uns, wie viele Arbeitsgänge bis zum Verkauf nötig sind! Nach dem Stechen wird der frische Spargel sofort gewaschen und in einer Sortiermaschine sortiert, Größe auf EU-Norm 23 cm gekürzt. In Form gebracht, verpackt und dann zur Vermarktung ab ins Kühlhaus. Für uns eine sehr informative Führung.
Weiter ging's dann zum Spargelfeld, hier begleitete uns der Seniorchef Thomas mit seinem Stech-eisen. Eine kleine Einweisung wann und wie der Spargel gestochen wird ! Anfangs April bis Ende Juni im Volksmund heißt es ,, Kirschen rot, Spargel tot ''.Eine sehr mühsame Arbeit.
Wir bedanken uns beim Seniorchef Thomas und seinem Sohn Georg für die Führung. Für uns war es ein sehr interessanter Tag, der mit einem Essen in der Linder Grube beendet wurde.

WF: Inge und Gerhard Müller